Menü
Headerimage
zurück zur Übersicht

Eine Schaffhauser «Wein(ver)führung»

Eine Schaffhauser «Wein(ver)führung»

Einst war Schaffhausen eine bedeutende Weinstadt mit rund 300 ha Rebland, 74 Trotten und über 240 Kellern in welchen in guten Jahren rund 7,5 Millionen Liter Wein gelagert werden konnten.

Während des Rundgangs zeigt der Rebmann im traditionellen Kostüm verschiedene Ecken der Schaffhauser Altstadt, die mit Wein und Weinbau in Verbindung standen. Unterwegs erfahren Sie allerlei Wissenswertes aber auch Erheiterndes über den Schaffhauser Weinbau, so unter anderem, was es mit dem «Badschenki-Wii» auf sich hatte, wo sich die besten Weinlagen der Stadt befanden, wieso die «Weinsinner» gefürchtet waren oder was man unter einem «Purligiiger» versteht.

Erfahren Sie mehr aus der interessanten Weingeschichte Schaffhausens!

Führung buchen


Eine Schaffhauser «Wein(ver)führung» - Beginn der Führung: nach Absprache

Beginn der Führung: nach Absprache

Treffpunkt: Herrenacker, vor dem Tourismusbüro
Sprachen: Mundart, Deutsch
Dauer: ca. 1 Stunde 15 Minuten
Preis: CHF 260.– (inklusive Degustation drei verschiedener Schaffhauser Weine)
Teilnehmerzahl: nach Absprache
Grössere Gruppen: ab 15 Personen + CHF 10.– pro Person

Beschreibung Weinführung (PDF)